Das Hyperscaler-Preisproblem (und 5 Möglichkeiten, die Kontrolle über Ihre Cloud-Ausgaben zu übernehmen)

Ryan Miller
21. Juni 2024
Blog-Beiträge

Das Problem mit der Preisgestaltung von Hyperscalern

Cloud-Speicher ist unverzichtbar, aber der aktuelle Markt wird von Hyperscalern beherrscht, deren Preismodelle notorisch komplex und undurchsichtig sind. Lassen Sie uns darauf eingehen, warum dies ein Problem ist und wie Impossible Cloud eine Lösung bietet, die Klarheit und Kosteneffizienz für Ihren Cloud-Speicherbedarf bringt.

Hyperscaler wie AWS, Google Cloud und Microsoft Azure locken Unternehmen oft mit ihren umfassenden Möglichkeiten und ihrer globalen Reichweite. Ihre Preisstrukturen können jedoch unübersichtlich sein und zu unvorhersehbaren Kosten führen. Hier ist der Grund dafür:

  1. Komplexe Preisstaffelung: Hyperscaler bieten in der Regel verschiedene Speicherklassen an (z. B. Standard, seltener Zugriff, Archivierung), die jeweils ein eigenes Preismodell haben. Diese Flexibilität scheint zwar vorteilhaft zu sein, führt aber oft dazu, dass Unternehmen zu viel bezahlen, da sie sich bemühen, ihre Speichernutzung über diese Klassen hinweg zu optimieren.
  2. Versteckte Gebühren: Viele Hyperscaler berechnen zusätzliche Gebühren für Datenabrufe (Egress-Gebühren), API-Anfragen und Datenübertragungen zwischen Regionen. Diese versteckten Kosten können die Gesamtrechnung erheblich in die Höhe treiben und machen es für Unternehmen schwierig, die Ausgaben genau zu prognostizieren.
  3. Mindestspeicherzeiträume: Einige Anbieter verlangen eine Mindestspeicherzeit, d. h. Unternehmen zahlen für den Speicherplatz, auch wenn sie ihn nicht über die gesamte Dauer nutzen.
  4. Undurchsichtige Rechnungen: Die Vielzahl der Variablen und die schwankenden Kosten, die mit der Preisgestaltung von Hyperscalern verbunden sind, können dazu führen, dass Abrechnungen schwer zu entziffern sind und Unternehmen im Unklaren darüber gelassen werden, wofür sie tatsächlich bezahlen.

Wenn Sie feststellen, dass die Berechnung Ihrer Cloud-Speicherrechnung einen Doktortitel in fortgeschrittener Mathematik erfordert.

Die transparente und kosteneffiziente Lösung von Impossible Cloud

Impossible Cloud adressiert diese Probleme direkt mit einem transparenten, benutzerfreundlichen Preismodell, das nicht nur die Kosten für Cloud-Speicher reduziert, sondern auch den Wert, den Sie für Ihr Geld bekommen, verbessert. Und so geht's:

  1. Einfache, vorhersehbare Preisgestaltung - Unsere Preisgestaltung ist einfach und vorhersehbar. Wir berechnen einen Pauschalpreis von 7,99 US-Dollar pro TB und Monat, ohne versteckte Gebühren für Ausgänge oder API-Aufrufe. Das bedeutet, dass Unternehmen genau wissen, wofür sie jeden Monat bezahlen.
  2. Keine versteckten Gebühren - Im Gegensatz zu Hyperscalern berechnet Impossible Cloud keine zusätzlichen Gebühren für Datenabrufe, API-Anfragen oder Datenübertragungen. Dies vermeidet überraschende Kosten und vereinfacht die Budgetierung.
  3. Flexibel, Pay-As-You-Go - Unser Preismodell ist verbrauchsabhängig, d. h. Sie zahlen nur für den Speicher, den Sie nutzen. Es gibt keine Mindestlaufzeiten oder Kosten für ungenutzten Speicherplatz, so dass Sie den Speicher je nach Bedarf ohne finanzielle Einbußen erweitern oder reduzieren können.
  4. Geringere Compliance-Kosten - Die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen wie GDPR kann kostspielig und komplex sein, vor allem wenn man mit außereuropäischen Cloud-Anbietern arbeitet. Die Rechenzentren von Impossible Cloud befinden sich in Europa und stellen sicher, dass alle Daten in Übereinstimmung mit der GDPR und anderen regionalen Vorschriften gespeichert werden. Diese lokalisierte Konformität gewährleistet nicht nur die Datensicherheit, sondern hilft Unternehmen auch dabei, die zusätzlichen Kosten und die Komplexität zu vermeiden, die mit der Erfüllung regulatorischer Anforderungen bei ausländischen Anbietern verbunden sind.
  5. Gesamtkosteneinsparungen - Durch den Verzicht auf versteckte Gebühren und eine wettbewerbsfähige Preisgestaltung kann Impossible Cloud Ihre gesamten Cloud-Speicherkosten im Vergleich zu Hyperscalern um bis zu 80% senken. Dieser erhebliche Kostenvorteil ermöglicht es Unternehmen, ihre Ressourcen effizienter einzusetzen und in andere wichtige Bereiche zu investieren.

Schlussfolgerung

Hyperscaler Preismodelle können Unternehmen mit unvorhersehbaren Kosten und versteckten Gebühren konfrontieren. Impossible Cloud bietet eine erfrischend transparente und kosteneffiziente Alternative, die es Ihnen ermöglicht, Ihr Cloud-Speicher-Budget effektiver zu verwalten und erhebliche Kosteneinsparungen zu erzielen. Berechnen Sie Ihren Kostenvorteil und erleben Sie den Unterschied selbst.

Sind Sie bereit, sich von komplizierten Preisen zu verabschieden? Entdecken Sie Preistransparenz, wenn Sie zu Impossible Cloud wechseln. Kontaktieren Sie uns noch heute um mehr zu erfahren!

Blog-Beiträge

Verwandte Artikel

Raus mit dem Alten, rein mit der Cloud: Die digitale Transformation des Leibniz-Instituts
Cloud vs. Tape: Wie Cloud-Speicher das Datenmanagement voranbringt
Entfesseln Sie die Macht der Impossible Cloud Management Console